Das Besondere an „Kunstvernetzt“

ausstellung_kunstvernetzt_nordstemmen_2016Was ist denn Kunstvernetzt?

Die Frage stellt sich mir sofort, als ich den Namen der Ausstellung in der Einladung zur Vernissage am 20. August 2016 las.
12 Künstlerinnen und Künstler, die zusammen ausstellen, ja und?
12 Künstlerinnen und Künstler aus Chicago, Hannover und Nordstemmen, die zusammen im Kunsthaus Nordstemmen ausstellen.
Ich stutzte: Chicago, Hannover und Nordstemmen – zusammen in Nordstemmen?

Was verbindet die Kunst aus den USA mit der Kunst in Deutschland? Und was haben zwei Großstädte gemeinsam mit Nordstemmen, einer kleinen Gemeinde nahe Hannover mit gerade mal 5.000 Einwohnern?  Das einzige, was mir zu Nordstemmen bislang einfiel, war das Schloss Marienburg gleich um die Ecke. Aber sonst?

Mein Interesse war geweckt und ich las neugierig weiter. Die Ausstellung Kunstvernetzt in Nordstemmen ist nach Eckernförde und Hannover bereits die dritte Ausstellung der gleichnamigen Initiative. Als Kooperationsprojekt entwickelt sich Kunstvernetzt stetig weiter. Wohin ist offen, denn das Besondere ist, dass alle Beteiligten kontinuierlich ihre Ideen und Vorstellungen mit einbringen können. Und Offenheit für Veränderung ist die beste Garantie für eine lebendige künstlerische Vielfalt über regionale Grenzen und thematisch begrenzte Gestaltungsbereiche hinweg.

Dieses Jahr nun haben eine der Initiatoren von Kunstvernetzt, die hannoversche Künstlerin Renate Golde, zusammen mit dem Künstler Lars Schumacher ihre USA-Kontakte nach Nordstemmen geholt. Passend für den kleinen Ort ein kleinerer Künstlerkreis als in den vorherigen Ausstellungen, dafür umso internationaler. Dank der ehemaligen Ausstellerin Martina Rick konnte das Kunsthaus Nordstemmen.als Veranstaltungsort gewonnen werden.

Wer ist dabei?
Anke Richert-Korioth (Chicago)
Bill Morton (Chicago)
Cornelia Brand-Sarstedt (Hemmingen)
Elizabeth Parker (Chicago)
Joanna Szymanska (Chicago)
Judith Riemer (Nordstemmen)
Kim-Denise Uhe (Hönze)
Marianna Buchwald (Chicago)
Marion Kerns-Röbbert (Garbsen)
Norbert Klora (Hannover)
Ralf Sommer (Hannover)
Silvia Withöft-Foremny (Laatzen)

Was erwartet den Besucher?
Ein vielfältiges Repertoire aus den Bereichen Malerei, Fotografie und Skulpturen in einer einmaligen Ausstellung, die es in dieser Konstellation danach nicht mehr geben wird.
Einen Eindruck von den Künstlerinnen und Künstlern und ihren Arbeiten sind im interaktiven Ausstellungskatalog zu finden.

Wo und wann?
KuNo – Kunsthaus Nordstemmen e.V.
Haupstraße 32
31171 Nordstemmen

Vernissage am 20.08.2016, 18.00 Uhr
Finissage am 10.09.2016, 18.00 Uhr

sonstige Öffnungszeiten:
Montag und Dienstag, 15.00 – 18.00 Uhr
Samstag und Sonntag: 15.00 – 17.30 Uhr

Weitere Infos zu Kunstvernetzt:
www.kunstvernetzt.de
https://larsschumacherdeutschland.wordpress.com

Autor: HannoverblickOst

Ausflüge, Kurztrips, Wanderungen: Lust auf Norddeutschland und Hannover? Dann komm mit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: