Das Besondere an „Kunstvernetzt“

ausstellung_kunstvernetzt_nordstemmen_2016Was ist denn Kunstvernetzt?

Die Frage stellt sich mir sofort, als ich den Namen der Ausstellung in der Einladung zur Vernissage am 20. August 2016 las.
12 Künstlerinnen und Künstler, die zusammen ausstellen, ja und?
12 Künstlerinnen und Künstler aus Chicago, Hannover und Nordstemmen, die zusammen im Kunsthaus Nordstemmen ausstellen.
Ich stutzte: Chicago, Hannover und Nordstemmen – zusammen in Nordstemmen? Weiterlesen „Das Besondere an „Kunstvernetzt““

Ein besonderer Ort

Luftballons vor KircheDie lustigen Luftballons vor der altehrwürdigen Kulisse der Aegidienkirche in Hannover zauberten an diesem Tag ein etwas nachdenkliches Lächeln auf meine Lippen.
1943 wurde die Aegidienkirche durch die Bomben des zweiten Weltkrieges stark zerstört. Übrig blieben nur der Turm und ihre Außenmauern. Weiterlesen „Ein besonderer Ort“

Groß trifft klein

Mann hängt großes Portraitbild auf
Letzte Vorarbeiten zur 4-Stunden Ausstellung „lost faces“ (Foto mit frdl. Genehmigung von Uwe Bindseil)

Kommenden Sonntag noch nichts vor? Dann lohnt ein Besuch in der Produzentengalerie Rammlmair. Von 14.00 bis 18.00 Uhr gibt es am 21.06.2015 wieder die monatliche 4-Stunden-Ausstellung.

Diesmal empfängt der hannoversche Künstler Klaus Weiße mit einem Kontrastprogramm: Weiterlesen „Groß trifft klein“

Maschseetreiben

Graskarpfen schnappt nach Luft
Aufgetaucht

Was wäre der Maschsee ohne seine dicken Karpfen? Mit 18 Kilo und einem Meter Länge kann der Fisch schon ein beachtlicher Pfundskerl werden. Und wenn man es nicht besser wüsste, sollte sich die Ente mal schnell davonmachen. Doch eigentlich ist das Schuppentier ja das Opfer. Noch ahnt er nicht, dass er bei so manchem bereits als Sylvesterwunsch auf der Speisekarte steht. Weiterlesen „Maschseetreiben“

It’s springtime

bunte Schirme an einer ZierkirscheEs ist Frühling! Jedenfalls auf dem Ernst-August-Platz vor dem Hannover Hauptbahnhof. Ab heute wiegen sich bunte Sonnenschirme an rosablühenden Zierkirschen im Wind.

Wer zur Abwechslung mal nicht „unterm Schwanz“ warten mag, nimmt neben ihnen auf einer in Granit eingefassten Rasenfläche Platz. „Betreten ausdrücklich erlaubt!“ Ein netter Ort zum Entspannen und ein witziger Hingucker. Initiator der Aktion, die noch bis zum 16.05.2015 läuft, ist die Werbegemeinschaft Hannover Hauptbahnhof GbR. Jetzt muss es nur noch wieder wärmer werden.

Kunstprojekt Heimat – Zeig mir Deine Heimat

Was bedeutet “Heimat” für Dich?
Wie würdest Du „Heimat“ beschreiben, wie fühlt sie sich an?
Wo ist Dein Zuhause ?

Wer Lust hat, sich den Fragen kreativ zu stellen, kann dem Künstler Lars Schumacher bis zum 31.05.2015 ein Bild oder eine Fotografie zuzusenden. Die Zusendungen werden auf dem Blog http://showingmehome.com/ und als Soziale Plastik im Rahmen der höchsten Kunstausstellung in Hannover „Kunst im 16. Stock – Bredero – Hochhaus“ digital vom 12. bis 14. Juni 2015 vorgestellt.
Weitere Infos …

Außerdem wird die Malerin Katrin Hamann mit ihren bunten und ausdrucksstarken Frauen zu sehen sein. Weitere Infos …

Tüten nach Amazonien

Lesezeichen BuchhandlungWieso fällt es eigentlich so schwer, diese kleinen Gewohnheiten zu ändern? Jeder weiß es, ich weiß es und doch… Bequemlichkeit besiegt schlechtes Gewissen.

Wie viele von diesen Plastiktüten, die ich in meinem Leben bereits genutzt habe, schwimmen jetzt eigentlich im Meer? Plastic Islands, so heißen die in den Ozeanen schwimmenden riesigen Felder aus PET-Flaschen, Tüten, Kanistern und Co. Es gibt fünf davon und eine – so groß wie Mitteleuropa – treibt zwischen Hawaii und Amerika. Ihr Gewicht? Weiterlesen „Tüten nach Amazonien“

Emotional gestolpert

A-HBO-stolpersteine-lister-meile-hannoverIch verließ das Kaufhaus und betrat die Lister Meile. Es hatte zu regnen begonnen und der kühle Wind ließ mich frösteln. Als ich den Reißverschluss meiner Jacke zuzog, fiel mein Blick auf den Boden. Unter mir glänzte  ein goldener Belag. „Was ist das? “ Ich trat einen Schritt zurück. Vor mir lagen nun acht goldene Quadrate zwischen braunen Pflastersteinen. Weiterlesen „Emotional gestolpert“

Wolfgang Herbst & Das maskierte Wunder

Wolfgang Herbst, Singer und Songwriter aus Hannover mit seiner neuen Band Das maskierte Wunder.

Der Song „im Dunkeln“ fasziniert, nimmt mit auf eine Reise in das Gefühl von Einsamkeit und der tiefen Sehnsucht nach Verbundenheit. Wer da nach der Stille im Moment sucht, bleibt der Fantasie des Hörers überlassen. Vielleicht ein Vampir? Ein Untoter, der jahrhundertelang auf seinen Gefährten gewartet hat? Weiterlesen „Wolfgang Herbst & Das maskierte Wunder“